1. Modulinformation

Modul 5 beinhaltet relevante Hintergrundinformationen für alle Szenarien, die in den anderen Modulen beschrieben werden.  Alle diese Szenarien, in denen Polizei und Sicherheitspersonal, Berater und Trainer sowie andere Mitarbeiter von Integrationseinrichtungen mit Ausländern und Migranten umgehen, haben eine interkulturelle Komponente. Verschiedene Kulturen – Werte, Einstellungen, Ansichten – begegnen sich und es kann zu Missverständnissen kommen. Modul 5 sensibilisiert Fachpersonal dafür, dass Kommunikation kulturelle Aspekte hat und stellt daher eine wichtige Ergänzung zu den Modulen 1-4 dar, die vorrangig auf Sprachtraining ausgerichtet sind.

Das Ziel des Moduls besteht darin,

  • grundlegendes Verständnis dafür zu entwickeln, was Kultur ist, und das kulturelle Bewusstsein zu stärken,
  • auf wichtige Ausschnitte aus der interkulturellen Forschung von Geert Hofstede, Fons Trompenaars, Edward Twitchell Hall, Alexander Thomas und der GLOBE Studie aufmerksam zu machen,
  • die interkulturelle Komponente anhand von Beispielen und Fallstudien darzustellen,
  • Fachpersonal darin zu bestärken, interkulturelle Belange in ihrem Umgang mit Ausländern und Migranten zu berücksichtigen,
  • Verhaltensempfehlungen zu geben, die auf den Kulturdimensionen beruhen, die für Nutzer von Vocal in Need von Bedeutung sind.

Das interkulturelle Trainingsmodul von Vocal in Need besteht aus drei Teilen:

  1. Allgemeine Einführung in Kultur
  • Definition von Kultur
  • Das Eisbergmodell von Kultur
  • Interkulturelle Konflikte vermeiden
  • Vorurteile und Stereotype
  • Kulturdimensionen
  1. Fallstudien
  • Das Fahrrad
  • Tumult in einem Flüchtlingszentrum
  • Persönliches Beratungsgespräch
  1. Interkulturelles Verständnis